mikrobiologische Therapie

Im Darm sitzt das Immunsystem – und mit ihm Millionen von Bakterien in Symbiose. Wir bestehen aus ca. 3 Millionen unterschiedlichen Genen, in unserem Darm lebt ca. 1 Billiarde Bakterien, auf 1 Gramm Stuhl aus dem Dickdarm kommen ca. 1 Billion der Kleinstlebewesen. Auf eines unserer Gene kommen ca. 50 Bakteriengene. Und auf diese sind wir angewiesen, ohne sie ist Gesundheit nicht möglich. Es ist wie ein eigener kleiner Kosmos, ein komplettes Ökosystem in unserem Körper. Und dieser Kosmos ist darauf angewiesen, von uns entsprechend ernährt und gepflegt zu werden, um uns gesund zu erhalten.

Der Darm ist über diverse Achsen mit dem “restlichen Körper” verbunden, so z. B. durch die Darm-Hirn-Achse. Somit nimmt er eine zentrale Rolle im Organismus ein.

Im schlimmsten Fall, wenn wir unseren Darm durch Schadstoffe, Medikamente, falsche Ernährung und Lebensstil stark belastet haben, kann er undicht werden, es kann sich ein sog. “Leaky gut”-Syndrom entwickeln. Nun können Schadstoffe und Erreger die Darmschleimhaut passieren und in unserem Körper Schaden anrichten – was mit diversen Symptomen einhergehen kann.

Das Ziel ist also, aus einer oft langfristigen Dysbiose durch mikrobiologische Therapie wieder in die Eubiose zu kommen, die Darm-Mikroökologie und somit unser Immunsystem nachhaltig zu stärken.

Gemeinsam, für Ihr Wohlbefinden!

Ich freue mich auf Sie! Lassen Sie uns ein Gespräch vereinbaren. Dem ersten Schritt, zu Ihrem Wohlbefinden!